Experton Security Vendor Benchmark NEVIS IAM-Leader in Deutschland

experton_leader_in_GE_2017_small

Die Experton Group hat ihren unabhängigen Anbietervergleich „Security Vendor Benchmark 2017“ für den deutschen Markt veröffentlicht. AdNovum ist darin im Segment „Identity & Access Management Solutions“ im Leader-Quadrant aufgeführt.

Nach ihrer ersten Auszeichnung als Security Rising Star durch das deutsche Research- und Consulting-Unternehmen Experton und als Product Leader und Innovation Leader im Bereich Access Management and Federation durch KuppingerCole im 2016 konnte AdNovum die Position ihrer NEVIS Security Suite in Deutschland festigen. In ihrem „Security Vendor Benchmark 2017“ identifiziert und vergleicht die Experton Group für das Segment Identity & Access Management Solutions 27 Unternehmen als relevante Anbieter im deutschen Markt und positioniert AdNovum zusammen mit grossen Playern wie Cisco, Microsoft und Oracle im Leader-Quadrant. Bei ihrer Bewertung der IAM-Anbieter stützt sich Experton auf eine Vielzahl von Kriterien bzw. Anforderungen, wie etwa Strategie und Vision oder Schnittstellen zu Verzeichnisdiensten und Anwendungen.

 

In ihrem Bericht betont Experton die wachsende Bedeutung des Identity und Access Management (IAM): Die Anzahl von digitalen Identitäten, die zu verwalten sind, nimmt stetig zu, einmal mit der steigenden Anzahl der Benutzer, Geräte und Dienste, aber auch durch die zunehmende Vernetzung mit Kunden, externen Partnern und sogar Maschinen (IoT), die alle auch eine digitale Identität benötigen. Als Schlüssel zu Daten, Geräten und Diensten müssen digitale Identitäten besonders gesichert werden.

 

Experton stellt jedoch auch fest, dass die Einführung eines Identity & Access Managements bisher vielen Unternehmen nur schleppend gelang und auf Teilbereiche (Insellösungen) begrenzt war. Experton sieht dabei folgende Hindernisse, bei deren Überwindung gute IAM-Lösungen Anwenderunternehmen unterstützen können:

 

Komplexität:

Wegen der Vielzahl an notwendigen Zugriffskontrollen, Regeln und Berechtigungen ist die Identitätsverwaltung sehr aufwändig und eine Quelle von Fehlern. Gute IAM-Lösungen helfen Anwenderunternehmen mit übersichtlichen Berichten und hilfreichen Mustern, die individuell bei der IAM-Einführung angepasst werden können.

 

Dynamik:

Neue Benutzer, Geräte, Dienste, Projekte und Aufgaben führen dazu, dass dynamische Änderungen im IAM notwendig sind. Gute Lösungen sind flexibel und unterstützen die notwendigen Anpassungen auf einfache und überschaubare Weise.

 

Compliance:

Es gibt eine Vielzahl von Vorschriften, wie ein Identitätsmanagement zu bewältigen ist. Gute Lösungen stehen auch hier mit Muster-Richtlinien und Berichtsvorlagen den Anwendern zur Seite.

 

Weitere Informationen: Resultate Experton 2017